Zauberhexe Nudeltraut

Zauberhexe Nudeltraut

Am Donnerstag, den 18.10., wurde die Bücherei Hohenlimburg zum Hexenhaus der Zauberhexe Nudeltraut. Viele Kinder kamen mit ihren Eltern und Großeltern, um die ungewöhnliche Zauberhexe Nudeltraut kennen zu lernen. Schon bald war das Lesecafe bis auf den letzten Platz gefüllt und die Kinder und Erwachsenen warteten gespannt auf den Auftritt der Hexe.

Zauberhexe Nudeltraut

Nachdem die Leiterin der Bücherei Charlotte Lehmann die aufgeregt wartenden Besucher begrüßt hatte, betrat eine ganz in Schwarz gekleidete Hexe die provisorische Bühne, auf der nur ein riesiges Hexenbuch und ein etwas merkwürdiger Stuhl standen. Begleitet wurde die Hexe Nudeltraut vom Bücherwurm Friedrich Flatterzahn, der seit ewigen Zeiten in ihrem Hexenbuch lebt. Zu gerne wollte der Bücherwurm das Zaubern lernen und mit der Hilfe der begeisterten Kinder versuchte er sich in allerlei Zaubertricks. Aber wie das so mit den Zauberlehrlingen ist, es ging immer etwas schief. Doch das konnte die eifrigen Zauberhelfer nicht von ihrem Vorhaben abbringen. Sie übten unermüdlich lange und schwierige Zaubersprüche, denn für einen großen Zauber braucht man natürlich einen besonderen Zauberspruch. Ein einfaches „Hex-hex“ reichte da nicht aus. Gut, dass die Hexe in ihrem Hexenbuch viele Zaubersprüche aufgeschrieben hatte.

Die Kinder waren mit Leidenschaft bei der Sache und halfen auch eifrig beim Kochen der Buchstabensuppe, die von der Hexe im Hexenkessel gebraut wurde. Die Zutaten, die die Hexe in einem Koffer mitgebracht hatte, führten immer wieder zu lautstarken Reaktionen der jungen Zauberschüler. Keiner der Kinder wollte Spinnenbeine oder frische Popel in der Suppe haben, aber so stand es nun mal im Hexenkochbuch.

Nach einer Stunde war die Vorstellung zu Ende und die Zauberhexe Nudeltraut verteilte persönlich signierte Autogrammkarten an die begeisterten Kinder. Auch als Hexe muss man sich um eine Fangemeinde kümmern.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Aktion „LeseLust“ statt und war Teil einer Veranstaltungsreihe, die in den Büchereien des Rhein-Ruhr-Kreises stattfindet.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei der Hexe und unseren zahlreichen Gästen bedanken.

Kommentar verfassen