Sommerferien in der Bücherei

Die Sommerferien stehen schon vor der Tür, aber nicht alle Kinder in Hohenlimburg fahren in Urlaub. Daher bietet die Stadtteilbücherei Hohenlimburg ein buntes und (fast) kostenloses Sommerferienprogramm besonders für alle „daheimgebliebenen Kinder“ an:

Am Freitagnachmittag, 19. Juli um 16 Uhr findet der Spieletreff für Kinder ab 6 Jahren statt. Neue, aber auch altbewährte Brett- und Gesellschaftsspiele wie „Jenga“, „Sagaland“, „Icecool“ oder „Triominos“ stehen bereit und warten auf eifrige Mitspieler. Eine ehrenamtliche Betreuerin steht den Kindern mit Rat und Tat zur Seite und spielt auch mit, wenn Mitspieler fehlen. Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Am Donnerstag, 25. Juli um 16 Uhr sind dann Kinder ab 5 Jahren zum Kamishibai eingeladen. Die Geschichte „Der schaurige Schusch“ steht an diesem Nachmitttag an:

Er ist noch gar nicht eingezogen – und trotzdem sind sich alle Tiere einig: So einer wie der Schusch gehört nicht hierher! Riesig groß, muffig und zottelig soll der sein. Zu seiner Einweihungsparty traut sich nur der Party-Hase – aber wieso taucht er stundenlang nicht wieder auf? Was hat der schaurige Schusch bloß mit ihm angestellt? Ein witziges Bilderbuch über Fremdsein und Mut. Auch hier ist die Teilnahme kostenlos!

Am Donnerstag,  01. August um 16 Uhr gibt es dann noch einen Bastelnachmittag für Kinder ab 5 Jahren. Dieses Mal werden mit Kreidestiften Gläser bemalt. Hierbei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Um Anmeldung in der Bücherei oder per Telefon unter 02331/207-4477 wird allerdings gebeten. Der Kostenbeitrag liegt bei 1 Euro!

Auch für die Jugendlichen der weiterführenden Schulen in Hagen soll keine Langeweile aufkommen: die Stadtbücherei veranstaltet nun schon zum 11. Mal den SommerLeseClub (SLC) innerhalb der Sommerferien (15.07.- 28.08.19), der nicht nur in Hohenlimburg, sondern auch in allen anderen Büchereistandorten in Hagen stattfindet:

Dieses Jahr gibt es beim Sommerleseclub einige Änderungen. Die Teilnehmer können den gesamten Bestand der Bücherei nutzen, und erstmalig ist es auch möglich sich Stempel für Hörbücher zu holen. Zudem findet am Dienstag, 23. Juli von 13.30 – 15.30 Uhr ein Mangaworkshop für SLC-Teilnehmer statt (Kosten: 3€ pro Teilnehmer*in). Für die Teilnahme gibt es wiederum einen Stempel ins Logbuch. Auch können sich nicht nur Einzelleser, sondern auch Teams anmelden. Bis zu 5 Personen bilden ein Team und sammeln Stempel im gemeinsamen Logbuch

Wer die erforderliche Anzahl Stempel im Leselogbuch zusammen hat, bekommt ein Zertifikat, sowie einen Zeugniseintrag im Halbjahreszeugnis 2020. Außerdem werden  alle erfolgreichen SommerLeseClubber am 15. September um 11 Uhr zur großen Abschlussparty ins Sprungwerk in die Elbershallen eingeladen. Wer diesen Spaß nicht versäumen will, sollte sich schnell in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg an der Stennertstrasse anmelden.

Damit es auch ein attraktives Pendant für die Grundschulkinder gibt, existiert seit einigen Jahren parallel zum Sommerleseclub die MAX Lesemonster AG! Auch hier findet die Anmeldung in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg statt. Die Kinder erhalten ebenfalls ein Leselogbuch, um die gelesenen Bücher einzutragen. Die Abschlussparty findet am 09. September von 16-18 Uhr in der Bücherei in Hohenlimburg statt, und zwar für alle Kinder, die mindestens 3 Bücher gelesen haben.

Für jeden ist also etwas dabei, daher sollten alle Hohenlimburger Kinder ab 6 Jahren die Gelegenheit nutzen und sich für den Sommerleseclub oder die MAX Lesemonster AG anmelden. Die Teilnahme an beiden Leseaktionen ist absolut kostenlos!

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungsangeboten der Bücherei findet man auch unter www.hagen-medien.de oder per Telefon: 02331/207-4477.

Kommentar verfassen