Unsere Lesemonster waren fleißig

Auch in diesem Jahr war die Ferienaktion der Stadtteilbücherei Hohenlimburg ein voller Erfolg.

Die 48 teilnehmenden, kleinen Lesemonster haben während der Sommerferien insgesamt 388 Bücher gelesen und dies in ihren Leselogbüchern dokumentiert.

Es ist immer wieder schön zu sehen, wie begeistert die Kinder im Bestand nach ihren Lieblingsbüchern suchen. Dabei sind die Klassiker wie „Der Räuber Hotzenplotz“ genauso beliebt wie „Gregs Tagebücher“ oder die „Star Wars“-Geschichten. Ebenso interessant für Kinder sind auch Sachbücher zu Themen wie Natur und Umwelt oder Sport. In der Bücherei findet jeder sein Lieblingsbuch.

Wie in jedem Jahr waren Schüler*innen im Alter von 6 bis 12 Jahren aufgerufen mindestens 3 Bücher aus dem Bestand der Bücherei zu lesen, doch die meisten haben viel mehr geschafft. Zwei Lesemonstern ist es in der Zeit sogar gelungen jeweils 30 Bücher zu lesen. Dieser Ehrgeiz wird natürlich belohnt. Für jedes abgegebene Leselogbuch wurde ein Gutschein ausgehändigt, der ab dem 14. September gegen eine kleine Überraschung eingetauscht werden kann.

Leider muss auch in diesem Jahr die beliebte Schatzsuche in der Bücherei ausfallen und eine „Siegerehrung“ ist auch nicht möglich. Aber jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und eine Tasche, in der sich, wie könnte es anders sein, natürlich auch ein funkelnagelneues Buch befindet.

Das Team der Stadtteilbücherei Hohenlimburg freut sich sehr, dass die Ferienaktion „Lesemonster“  immer so gut angenommen wird und junge Leser*innen in die Welt der Bücher entführt.

Teilen Sie unseren Beitrag
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.